Der Garten ist direkt über zwei Terrassentüren aus den beiden Gruppenräumen zu erreichen. Über die Länge beider Gruppenräume grenzt eine überdachte Terrasse an. Der Garten birgt folgende Bereiche:

  • Bewegungsbereich für verschiedene Bewegungsmöglichkeiten mit und ohne Fahrzeuge
  • Sand-/Wasserbereich zum Gestalten und Experimentieren mit Wasser
  • Freifläche/Terrasse: Für Mittagskreise, Gruppenspiele, Theateraufführungen, Hüpfspiele, Essen
  • Ruhebereich: Durch entsprechend angepflanzte Büsche und/oder Weidengebilde entsteht ein Rückzugsbereich
  • Experimentierfläche: Ein Bereich wird ungestaltet bleiben. Dort können die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen und mit verschiedensten Naturmaterialien selbst gestalten und verändern
  • Ein Nutzgarten: Um einen vorhandenen Apfelbaum entstehen gemeinsam mit den Kindern kleine Beete. Ein Kompost ergänzt die Erfahrungen mit dem Kreislauf der Natur
  • NEU: Ein von einer Zimmerei gefertigtes Holzhäuschen für die Kinder, dass wir von der Fa. Eternit gespendet bekamen.

 

 

Facebook Image